09738 / 366

Unsere Firmengeschichte

Die Ausübung des Metzgerhandwerks ist bei uns eine über 100 jährige Familientradition

Unsere Firmengeschichte

1816
wird von dem adeligen Johann von Danzer und dessen Sohn Andreas die erste Metzgerei der Familie Danzer in Sangerberg gegründet.

In den Folgejahren bis zu Beginn der Kriegsjahre wird der Betrieb von Generation zu Generation weitergeführt und das handwerkliche Wissen weitergegeben. Nach der Vertreibung und Verlust von Heimat, Haus, Betrieb und Grundbesitz erfolgt

1950
die Neugründung eines Fleischgroßhandels im städt. Schlachthof von Bad Kissingen durch Ernst Danzer, dessen Schwerpunkt in der Schlachtung und Grobzerlegung von Schwein-, Rind- und Kalbfleisch liegt. Zum Hauptklientel gehören nun Sanatorien, Kurheime, Hotels, Kliniken, Gaststätten, Kantinen und Metzgereibetriebe. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Söhnen Franz und Oswald Danzer.

1957
Franz Danzer legt seine Meisterprüfung an der Fleischerschule Augsburg ab.

1960
Gründung der Schlächterei und des Fabrikations- & Fleischgroßhandelsbetriebes Franz Danzer im Schlachthof von Bad Kissingen.

1964
Eröffnung und Verlegung des Produktionsbetriebes nach Eltingshausen. Nun werden Wurstwaren aus eigener Herstellung, sowie der küchenfertige Zuschnitt von Fleischteilen angeboten. Durch die Eröffnung einer Verkaufsstelle im Bad Kissinger Stadtteil Reiterswiesen können nun auch Endverbraucher die handwerklich hergestellten und verarbeiteten Fleisch- und Wurstwaren erwerben.

Unsere Firmengeschichte

1996

Angelika Aschbauer geb. Danzer (Tochter von Franz Danzer) erhält ihr Diplom zur staatl. geprüften Betriebswirtin, beginnt eine Metzgerlehre und arbeitet fortan im elterlichen Betrieb.

2000
schließt Angelika erfolgreich ihre Meisterprüfung als Metzgermeisterin an der Fleischerschule Landshut ab.

2003
folgt eine Fortbildung zur Ernährungsberaterin IFE

2005
Joachim Aschbauer (Ehemann von Angelika) und von Beruf Koch, arbeitet fortan im Betrieb mit. Das Angebot im Bereich Fest- & Partyservice wird nun weiter ausgebaut.

2008
zum 1.April übernimmt Angelika das Unternehmen und es folgt die Umfirmierung zum Fabrikations- & Fleischgroßhandelsbetrieb Danzer e. K. Nur einen Monat später erhält die Fa. Danzer als eine der ersten Metzgereien im Landkreis Bad Kissingen die EU-Zulassung als Zerlegungs-, Herstellungs- und Verarbeitungsbetrieb. Die Herstellung von Convenience - Produkten wird zu einem festen Bestandteil.

2011
Gabriele Schlereth, geb. Danzer (Schwester von Angelika), Köchin und staatl. gepr. Diätassistentin arbeitet nun ebenfalls im Familienbetrieb.